Wir realisieren Ihre CAD-Projekte

im AutoCAD, Inventor, Revit und Autodesk Forge Platform

Umfeld
Wir helfen Ihnen bei der Realisierung Ihrer Projekte.

Referenz Claudius Peters

Claudius Peters ist der Spezialist für Schüttgut- und Verfahrenstechnik in der Zement-, Kohle-, Aluminium-, Gips- und Schüttgutindustrie. 

Claudius Peters Projects GmbH, Deutschland liefert Prozessanlagen als Teilsysteme oder schlüsselfertige Anlagen und setzt AutoCAD Mechanical 2010 bis 2017 und Inventor 2010  bis 2017 zur Konstruktion diser Anlagen ein.

Eine weitere wesentliche Division der Unternehmensgruppe, die Aerospace Division, konzentriert sich auf die Fertigung von Flugzeugkomponenten für das Europäische Airbusprogramm.

Applikations-Entwicklung

CAD-Becker.de entwickelt für Claudius Peters Projects Applikationen, die im AutoCAD Mechanical sowie im Inventor zum Einsatz kommen.

CAD-Becker.de ist seit 2008 für die Claudius Peters tätig und hat einige AutoCAD und Inventor Anpassungen realisiert. Zunächst wurde Visual Lisp als Programmiersprache gewählt. Bei der Realisierung umfangreicher Anwendung sind schnell Grenzen der Sprache Visual Lisp zu Tage getreten, so dass wir uns auf das .Net-Framework mit den Sprachen VB.Net und C# geeinigt haben.

Blockumbenennung

Blöcke werden umbenannt. Sie erhalten einen eindeutigen Namen anhand ihrer Signatur. Diese wird notwendig, damit beim Einfügen eines Blocks dessen Namen  in der Zeichnung schon vorhanden ist, dieser nicht überschrieben wird und die Zeichnung dadurch unbrauchbar wird.

Bereinigen von Zeichnungen

Das Bereinigen für die Claudius Peters geht über das Bereinigen, welches im AutoCAD existiert, hinaus. Es werden zusätzlich CP Standards berücksichtigt und die Zeichnung ggf. geändert.

Archivieren von Zeichnungen

Das Archivieren ist nicht nur ein einfaches Kopieren der Dokumente in einen Ordner, sondern beinhaltet mehrere Prozesse.

  • Aus jedem Layout entsteht eine separate Zeichnung. Objekte die nicht in einem Ansichtfenster sichtbar sind, werden geöscht. Objekte ausserhalb der Seiteneinrichtung werden ebenfalls gelöscht.
  • PDF-Dateien werden auf Wunsch erstellt.
  • Die Zeichnung wird bereinigt.
  • Die Zeichnungen werden in einen Archiv-Ordner kopiert, von wo sie dann von anderer Software "abgeholt" werden und anderen Prozessen zugeführt werden.
  • etc.

COS-Nummern Extractor und Inspector

COS-Nummer sind Positions- oder Artikelnummer von Bauteilen in einer Industrieanlage, die Claudius Peters für ihre Kunden konstruiert und montiert. Diese COS-Nummer sind von Projekt zu Projekt unterschiedlich, also keine fixe Artikelnummer aus dem Artikelstamm der Claudius Peters.

COS-Nummern entsprechen einer bestimmten Signatur und sind einfache Texte in AutoCAD-Zeichnungen.

Die in einer Excel-Liste genannten Zeichnungen werden in der AutoCAD Core Console geöffnet und analysiert. Diese Analyse ist sehr schnell (1 - 2 Sekunden), auch bei sehr großen eien.

Die gefundenen COS-Nummern werden in einer weiteren Excel-Liste bereitgestellt und dem CATALOGcreator® zugeführt.

Die Applikation ist ein Windows-Programm und kein AutoCAD PlugIn. Sie nutzt allerdings die AutoCAD Core Console um Zeichnungen bearbeiten und analysieren zu können.

Über uns

Dipl.-Ing. Jürgen A. Becker

CAD-Becker.de
Detmolder Str. 786
33699 Bielefeld
Germany
Telefon:
+49 (5202) 9953808
Mobil:
+49 170 870 8679

AutoCAD, Inventor und Revit Plugins.

Autodesk Forge Platform.

Windows-Anwendungsprogrammierung in C# (Windows 7, 8, 8.1 und 10).

Entwicklung von mobile Anwendungen plattformunabhängig.

ASP.Net Anwendungen.

Programmiersprachen: C#, VB.Net, Visual Lisp, VBA

Professionelle Formularelemente z.B. Listen, Baumstrukturen etc. werden in Lizenz von DevExpress oder Syncfusion eingesetzt.

AutoCAD Programmierung
C# / VB.Net  (.Net-Framework)
Visual-Lisp

Training / Schulung
Basiswissen
Workshops
CAD-Administration
Online-Seminare

Datenbanken
MS-SQL-Server

Wir bieten Seminare und Consulting zu AutoCAD, Inventor, Revit und zur CAD-Administration an.